Die Ermittlung des realistischen Preises ist essentiell für jeden Immobilienverkauf

Es ist ein Irrglaube zu denken, es sei sinnvoll, beim Immobilienverkauf mit einem möglichst hohen Fantasie-Preis einzusteigen. Um vieles erfolgreicher ist es, von Anfang an einen realistischen Preis festzulegen, der Lage, Größe und dem Zustand des Objekt entspricht.

Für die marktgerechte Bewertung Ihrer Immobilie sollten Sie einen Fachmann hinzuziehen. Nieder Immobilien hat große Erfahrung in der Wertermittlung. Wir haben bereits hunderte von Immobilien bewertet und erfolgreich vermittelt.

Nieder Immobilien bestimmt den Verkaufspreis Ihrer Immobilie. Die geschieht in einem Wertgutachten (Kurzbewertung). Darin berechnen wir den Marktwert nach dem Ertragswert-, Sachwert- und Vergleichswertverfahren.

Ein marktgerechter Angebotspreis ist die Grundvoraussetzung für den erfolgreichen Immobilienverkauf. Denn durch einen zu hoch angesetzten Preis verzögert sich der Verkauf. So wird Ihr Objekt als Ladenhüter wahrgenommen und erzielt am Ende einen niedrigeren Preis, als wäre es gleich zu einem realistischen Preis angeboten worden. Dieser Fehler lässt sich später nicht mehr korrigieren und kostet Sie bares Geld. Steuern Sie dem entgegen durch unsere fundierte Wertermittlung und eine wohlüberlegte Preisfindung.

 

Die Konditionen für das Wertgutachten und eine Marktpreisanalyse teilen wir Ihnen gerne auf Anfrage mit. Falss Sie uns im Anschluss mit der Vermittlung Ihrer Immobilie beauftragen (Makleralleinauftrag), verrechnen wir den Preis voll mit der Courtage (Maklerporivison).


Benötigte Unterlagen für ein Gutachten

  • Aktueller Grundbuchauszug
  • Baupläne  (Grundrisse, Ansicht- und Schnittzeichnungen)
  • Baubeschreibung
  • Lageplan, Auszug aus der Flurkarte
  • Angaben über Baujahr
  • Wohnflächenberechnung
  • wenn vermietet: Kopien der Mietverträge, letzte Nebenkostenabrechnung, Mieterliste
  • vorgenommene Modernisierungs- / Instandhaltungsmaßnahmen
  • Energieausweis

Bei Eigentumswohnungen zusätzlich:

  • Teilungserklärung
  • Angabe des Verwalters
  • Wohngeldabrechnungen
  • Wirtschaftsplan
  • Rücklagenstand
  • Protokolle der letzten drei Eigentümerversammlungen

Gerne sind wir Ihnen auch bei der Beschaffung dieser Unterlagen behilflich.